Weblog Simpleblog kostenlos selbermachen!


uebersetzungsbuero


Der Blog für alles zum Thema Übersetzungen

Startseite | Profil | Archiv


Übersetzungen für Anfänger

Geschrieben um , 23.8.2012

Kannst du mir das mal kurz übersetzen? Wenn man mehrere Sprachen beherrscht wird man diese oder ähnliche Fragen wohl häufiger zu hören kriegen. Und man nicht für jede Übersetzung gleich zu einem Übersetzungsbüro laufen: Wenn man nicht gerade eine wichtige Firmendokumente oder eine Doktorarbeit übersetzen möchte sollte man ruhig auch mal selber Hand anlegen: Es trainiert die sprachlichen Fähigkeiten und kann auch Spaß machen.

"Er ist daran gescheitert zu erscheinen, weil er mich falsch bekommen hat. Aber er ist aktuell still zuverlässig und kennt seine Zwiebeln." Auch wenn die Übersetzungen nicht allzu wichtig sind und man selber kein Profi ist, sollte man sich beim Übersetzen schon etwas Mühe geben. Eine bessere Übersetzung der Aussage: "He failed to appear because he got me wrong. But he is actually quite reliable and knows his onions." wäre zum Beispiel:" Er ist nicht erschienen, weil er mich falsch verstanden hat. Aber er ist eigentlich ganz zuverlässig und kennt sein Geschäft." Auch für Laien gibt es beim Übersetzen einige Dinge, die es zu beachten gilt. Zunächst einmal sollte man nicht zu wörtlich übersetzen, man sollte Rücksicht auf Redewendungen usw. nehmen. Wichtig ist es zudem sich vor sogenannten "false friends" zu hüten. Es gibt Begriffe wie "actual -> aktuell" die zwar ähnlich klingeln, aber komplett unterschiedliche Bedeutungen haben. Es gilt den Kontext stets zu berücksichtigen: So merkt man oft instinktiv, ob man einen Übersetzungsfehler begangen hat.

Fachübersetzungen - Übersetzungen der besonderen Art

Geschrieben um , 2.8.2012

Fachübersetzungen sind eine Sonderform von Übersetzungen.Während Übersetzungen in der Regel von Menschen geschrieben werden, die die entsprechenden Sprachen einwandfrei beherrschen und auch über viel Sprachgefühl verfügen, werden Fachübersetzungen von Menschen geschrieben, die zusätzlich indem Fachgebiet kompetent sind und hier sogar eventuell über Qualifikationen oder berufliche Erfahrungen etc. verfügen.Weil Fachübersetzungen häufig anspruchsvoller sind, sind diese oft auch teurer als "gewöhnliche" Übersetzungen. Aber hierbei ist Vorsicht geboten: Nicht bei allem was sich "Fachübersetzung "nennt handelt es sich auch um eine solche.

Wenn man eine Fachübersetzung bestellt sollte man daher darauf achten, dass die Übersetzer auch tatsächlich über eine bestimmte Fachqualifikation verfügen. Einige professionelle Übersetzungsbüros beschäftigen so zum Beispiel ausschließlich Übersetzer, die geprüft und zertifiziert sind.Viele Texte werden gerne thematisch unterschätzt insbesondere dann, wenn die entsprechende Person selber über das Fachwissen verfügt. Auch wird häufig gerne das Fachwissen, welches für eine gute Übersetzung eines fachspezifischen Textes notwendig ist, unterschätzt.

Tatsächlich ist es so, dass der zu übersetzende Text lückenlos von dem Übersetzer verstanden werden muss. Nur so kann der nämlich die richtigen Formulierungen finden: Übersetzen heißt manchmal auch, wenn es erforderlich ist, vom Original ein wenig abzuweichen, zugunsten von freieren Formulierungen.Zudem gibt viele Begriffe oder Sätze, die sich nicht 1 zu 1 übersetzen lassen.In den genannten Fällen ist ein tiefergehendes Verständnis dringenderforderlich.

[Update] Hochwertige Fachübersetzungen gibt es z.b. hier - ein Blick lohnt sich!

Übersetzungen – Ein gefährliches Handwerk

Geschrieben um , 14.4.2012

Im Anbetracht wirtschaftlicher Krisen und der finanziellen Ängste, die dadurch geschürt werden, hat sich der ein oder andere zur Sparsamkeit bewogen. In Bezug auf Dienstleistungen heißt dies häufig: Do it yourself! Bei aller Sparsamkeit sollte man allerdings nicht aus den Augen verlieren, dass es Dienstleistungen die grundsätzlich, und Dienstleistungen, die nur beschränkt von einem selber verrichtet werden sollten: Wenn man kein absoluter Fachmann ist sollte man beispielsweise die Finger von Elektroinstallationen lassen. Eine Dienstleistung, die man nur eingeschränkt selbst verrichten sollte sind Übersetzungen: Auch wenn es auf den ersten Blick nicht den Anschein hat, können schlechte Übersetzungen fatale Folgen mit sich bringen.

"Wenn die Puff Unterlage shon lange Zeit gerollt wurde, da bracht man zwei order drei Mals die Luft sie zu puffen und ablassen, dann wird die Unterlage in einer gute Form erhalten". Dieser Satz entstammt einer echten Bedienungsanleitung für eine Luftmatratze. Auch wenn uns schlechte Übersetzungen häufig zunächst amüsieren, so können sie auch die Ursache fürberechtigten Ärger sein: Etwa wenn (im genannten Beispiel) die teuer erstandene Luftmatratze aufgrund der schlechten Anleitung beschädigt wird, sodass wir den Aufwand haben uns um Ersatz bemühen zu müssen. Im schlimmsten Fall können sogar Menschen körperlich zu Schaden kommen: Man denke an eine falsch Montageanleitung oder (in Anlehnung an das eingangs erwähnte Beispiel) an eine fehlerhafte Beschreibung einer Elektroinstallation.

Ganz besonders häufig werden Übersetzungen in der Geschäftswelt benötigt. Schlechte Übersetzungen können hier erheblichen wirtschaftlichen Schaden verursachen, denn wo viel Schriftverkehr ist, ist häufig viel kaputt zu machen. Besonders gefährlich können hier u.a. internationale Publikationen aller Art oder Vertragsübersetzungen werden.



Der Wettbewerb im Übersetzungsmarkt

Geschrieben um , 21.11.2011

Für Übersetzungen und vergleichbare Dienstleistungen gibt eseinen breiten Markt, entsprechend gibt es unter Übersetzern aber auch einensportlichen Wettbewerb. Zum Ziel führen viele Wege: Um als Übersetzer erfolgreichzu sein kann das Angebot von schnellen Übersetzungen ein gutes Alleinstellungsmerkmal sein, oder man brilliert durch eine besonders hohe Übersetzungsqualität. Auch die Sprach- und oder Fachauswahl kann einen Übersetzer oder ein Übersetzungsbüro von den Mitbewerbern abheben. Im Idealfall kombiniert ein Übersetzungsdienstleister mehrere von diesen Eigenschaften.

Russisch wird von vielen gesprochen, sodass mandavon ausgehen könnte, dass man als Russisch Deutsch bzw. Deutsch Russisch Übersetzer eine hohe Wahrscheinlichkeit hat besonders erfolgreich zu sein. DasProblem: Entscheidend ist nicht immer die Anzahl der Sprecher, auch dieVerbreitung der Sprache und dessen internationale Bedeutung (handelt es sich bei meinen Sprachen um Verkehrssprachen?) ist von großer Wichtigkeit. So verwundert es nicht, dass wesentlich mehr Englisch-Übersetzungen als Chinesisch-Übersetzungen in Auftrag gegeben werden, obwohl es mehr Menschengibt, die Chinesisch als Englisch sprechen. In Deutschland gibt es daher zum Beispiel viele Russisch Übersetzer, die nicht allzu erfolgreich sind. Eine Lösung könnte hier das hinzufügen einer weiteren Sprache in das Sprachangebot oder die Entwicklung eines Alleinstellungsmerkmals sein (s.o.).

In jedem Fall ist Übersetzern zu empfehlen innerhalb einer Übersetzungsagentur tätig zu sein: Finanzielle Sicherheit, Reduzierung des Arbeitsaufwandes zur Kundenrekrutierung gegen null und soziale Interaktion im Rahmen der Organisation sind nur einige Vorteile. Im Team ist man schließlich stärker als auf sich allein gestellt.



Maschinelle Unterstützung für den Übersetzer

Geschrieben um , 15.11.2011

Mit technischem Fortschritt verändern sich die Arbeitslandschaft und die Ausübung der Tätigkeiten. Viele Berufe, die frühervon Menschen ausgeübt wurden, werden heutzutage von Maschinen durchgeführt. Andere Berufe werden durch den Einsatz von Maschinen vereinfacht. Es gibt jedochTätigkeiten bei denen die meisten davon ausgehen (oder ausgingen), dass der Einsatz von Maschinen niemals Einzug finden wird. Zu derartigen Tätigkeitengehören zum Beispiel der Rechtsanwalt, der Psychiater oder der Arzt. Auch der Übersetzer gehört dazu. Insofern mag es dem einen oder anderen verwundern, wenndie Rede von sogenannten computer-aided oder computer-assisted translationsist.

Bezüglich der CAT-Übersetzung ist es wichtig zu erwähnen,dass der Beruf des Übersetzers nicht durch Maschinen ersetzt wurde. Es handeltsich, wie dem Namen zu entnehmen ist, vielmehr um eine technische Hilfestellung. Die Übersetzung wird ebenso wenig von einer Maschine erstellt,wie ein Patient von einem Roboter behandelt wird, nur weil der Arztmedizinische Geräte verwendet. Selbstverständlich gibt es auch automatischeÜbersetzer, aber soweit, dass eine Maschine die Arbeit eines Übersetzersübernehmen könnte sind wir noch lange nicht und werden wir womöglich nie sein.

Die Übersetzungstools geben dem Übersetzer lediglich Übersetzungsvorschläge basierend auf anderen Übersetzungen, die der er geschrieben hat. Die Sätze des Originaltextes werden vom Programm zu diesem Zweck derjeweiligen Übersetzung zugeordnet, was automatisch und durch komplexe Logarithmen geschieht. Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Übersetzungen könnenschneller gefertigt werden und die Übersetzungen sind konsistent. Da dem Übersetzer jeweils nur Vorschläge gemacht werden, die er also auch ablehnen kann, wird die Gefahr von Übersetzungsfehlern, die darauf beruhen, dass dieSätze im Kontext nicht passen, nicht erhöht. Der Übersetzer kann eigene Übersetzungen für Satzsegmente in das Programm einspeisen und auch Vorschläge löschen.

Meiner Einschätzung nach ist die Verwendung eines solchen Programms keineswegs für eine gute Übersetzung notwendig, eine praktische Hilfekann es aber allemal sein.





hosted by simpleblog.org